Wie können wir Ihnen helfen?
KUNDENSERVICE
+49 30 3674154 0

Risikofaktoren

Risikofaktoren für Rückenschmerzen

Die passive „moderne“ Lebensweise, charakterisiert durch dauerhaftes Sitzen- in der Schule, am Arbeitsplatz und zu Hause kombiniert mit Stress gelten als wesentliche Risikofaktoren für das Auftreten von Rückenproblemen.

Unser Körper ist ein absoluter Meister im Anpassen und er zeigt sich dabei sehr schlau und effizient.

Wird der Körper durch lang anhaltende Ruhephasen nicht gefordert, sieht er auch keinen Grund seine Leistungsfähigkeit aufzubauen und beginnt vorerst unnötige Energieverbraucher abzubauen. Muskel- und Knochenabbau sind oft die Folgen.

Dauerhafte Unterforderung der Rückenmuskulatur langes Sitzen und passiver Lebensstil schwächen die Muskeln und den Knochenapparat.

Um leistungsfähig funktionieren zu können, benötigt unsere Muskulatur neue Reize und regelmäßige Belastung.

Neben Bewegungsmangel können auch einseitige körperliche Belastungen am Arbeitsplatz, Stress und/oder auch Schlafstörungen sich negativ auf die Rückengesundheit auswirken.

Dabei verstärken sich diese beiden Risikofaktoren gegenseitig: Stress verursacht Schlafprobleme und Schlaflosigkeit verursacht Stress. Beides schlägt sich nachweislich in Rückenschmerzen nieder.

Grundsätzlich kann man die wichtigsten Risikofaktoren für Rückenschmerzen in drei Kategorien Aufteilen:

Ergonomische Risikofaktoren:

  • Dauerhaftes Sitzen oder Liegen
  • Schwere Belastung bei der körperlichen Arbeit
  • Körperliche Über- oder Fehlbelastung oder einseitige Belastung
  • Bewegungsmangel

Biologische Risikofaktoren:

  • Übergewicht
  • Genetische Veranlagung

Psychosoziale Risikofaktoren:

  • Falsche oder ungesunde Ernährung
  • Rauchen
  • Psychosoziale Belastungen
  • Stress am Arbeitsplatz
  • Schlafstörungen

Frühzeitige Prävention kritische Reflexion eigenes Lebensstils kann helfen Risiken für Rückenbeschwerden zu erkennen und zu minimieren.


X

Wir verwenden Cookies, um unser Angebot zu optimieren und um zu verstehen, wie Sie unsere Website nutzen.
Außerdem werden teilweise Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung