Wie können wir Ihnen helfen?
KUNDENSERVICE
+49 30 3674154 0

Bewegung

Fitte Menschen haben seltener Rückenprobleme!

Bereits mit regelmäßiger sportlicher Betätigung kann man Rückenschmerzen vorbeugen, d.h. nicht, dass Menschen mit gelegentlichen Rückenschmerzen oder „Büromenschen“ die viel sitzen die gesamte Freizeit mit Sport verbringen müssen.

Um sich körperlich fit zu halten und eine Prophylaxe gegen Rückenschmerzen zu betreiben gilt als Faustregel, dass eine sportliche Betätigung 3 x wöchentlich à 40 Minuten ausreichen müsste. Es werden dabei ca. 2.000 Kilokalorien verbrannt. Fachleute merken an, dass bei einem niedrigen Body-Maß-Index (BMI) von unter 26 die Gefahr sinkt chronische Rückenschmerzen zu bekommen.

Reflektieren Sie Ihren Alltag.

Können Sie einen Fußweg oder eine zusätzliche Fahrradfahrt in Ihren Alltag einbringen. Steigen Sie die Treppen rauf statt mit dem Aufzug zu fahren. Es gibt viele Dinge wobei man seinen Körper im Alltag trainieren kann.

Achten Sie aber bei körperlicher Bewegung auch darauf, dass ausreichend Pausen gemacht werden, um Rücken, Nacken und Schultern zu dehnen und zu strecken. Ihre Rückenmuskulatur dankt es Ihnen und Sie beugen möglichen Rückenschmerzen vor.

Versuchen Sie schon im Büro oder bei der Autofahrt mit kleinen Dingen Verspannungen der Rückenmuskulatur vorzubeugen, in dem Sie häufig Ihre Sitzposition verändern. Dies gilt natürlich auch für längeres Stehen, auch hier dankt es Ihnen Ihre Rückenmuskulatur.

Sträuben Sie sich auch nicht einmal im Büro Ihre Schulter- und Nackenmuskulatur durch räkeln zu entspannen, fordern Sie Ihre Büronachbarn auch dazu auf sich zu strecken, zu dehnen und muskulär zu entspannen.

Denken Sie auch an gemeinsame Aktivitäten mit Ihrem Partner oder Freunden.

Vielleicht Tanzen Sie gern ? Aktivitäten in einer Gruppe ist nicht nur förderlich für Ihren Rücken, sondern hebt auch die gute Laune, diese benötigen Sie um Muskeln und Seele gleichermaßen zu entspannen.

UNSER TIPP :

Für Ihre nächsten guten Neujahrs-Vorsätzen sollte die Vorbeugung von Rückenschmerzen zählen. Treiben Sie bewusst auf Ihre Bedürfnisse hin Sport, Ihr Rücken dankt es Ihnen.


X

Wir verwenden Cookies, um unser Angebot zu optimieren und um zu verstehen, wie Sie unsere Website nutzen.
Außerdem werden teilweise Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung